Projekte, ways2go

zurück | 21 - 40 von 121 | weiter
 

EKoM

Emotionale und Kognitive Mobilitätsbarrieren und deren Beseitigung mittels multimodalen Verkehrsinformationssystemen
Der geringe Effekt von multimodalen Verkehrsinformationsdiensten (MVI) auf das Mobilitätsverhalten begründet sich teilweise auf unzureichenden Informationsinhalten. EKoM liefert einen auf empirischen Studien beruhenden systematischen ...

ELVIS

bEnutzerInnenerLebnisse in der Verwendung von VErkehrsInformationsSystemen
Das Projekt ELVIS befasst sich mit der Erhebung von User Experience Faktoren und psychosozialen Barrieren bei der Nutzung von Verkehrs- und Verkehrsinformationssystemen. Weiters wird ein Indikator zur Beschreibung von BenutzerInnengruppen ...

EmoMap

Berücksichtigung emotionaler Raumwahrnehmung in Navigationssystemen für FußgängerInnen
Jeder Mensch nimmt den urbanen Raum anders wahr. Manche Orte werden als unsicher empfunden, andere als besonders schön. Diese Wahrnehmung ist subjektiv und von Emoti-onen des Menschen beeinflusst. Im Projekt EmoMap werden derartige ...

Exit Metering

Verkehrliche Ausfahrtsdosierung von Betrieben – Bewirtschaftung von Parkflächen

FACTS4Stops

Entwicklung räumlicher Informationsdienste zur bedarfsgerechten Anbindung von Haltestellen und Umgebungsinfrastruktur
Im Projekt FACTS4Stops (Facility And ConnecTivity information Services for public transport Stops) wird ein innovatives Planungstool entwickelt, welches es ermöglicht, die Bedürfnisse der NutzerInnnen im Haltestellenumfeld und die lokale ...

Fem-el-bike

Chancen des E-Fahrrades als umwelt-freundliche Alternative im Alltag von Frauen
Chancen des Elektrobikes in der, im Vergleich zum Mann komplexeren, Alltagsmobilität von Frauen mit Fokus auf die ältere Frau sollen ergründet werden. Erkenntnissen aus Fokusgruppen, weiträumigen österreichweiten Befragungen von Stadt- ...

Flexbike

Fahrzeugdynamische Untersuchung eines Lastenradkonzepts mit variablen Außenmaßen

FLEXICOACH

Nutzeroptimierte Schienenfahrzeuge
Ziel des Projektes FLEXICOACH ist ein Schienenfahrzeuginnenraumsystem zu entwerfen, das den Fahrgästen die jeweils bestmögliche Bedürfnisbefriedigung eine optimale Nutzung der Reisezeit ermöglicht und gleichzeitig durch weitgehende ...

FlexiCount

Flexible Personenzählmatte für den mobilen Indoor und Outdoor Einsatz
Umfangreiche qualitativ hochwertige Realdaten über das Personenaufkommen werden in der Raum- und Verkehrsplanung zur Optimierung von Infrastrukturen benötigt. Das Projekt FlexiCount schafft notwendige Grundlagen für eine modulare und ...

FreeSEAT 2

FreeSEAT 2 – Dienstleistungen der Zukunft auf Basis der Kenntnis der Platzverfügbarkeit in einem ÖPNV
FreeSEAT 2 beschäftigt sich mit der Entwicklung neuer und Innovativer Dienstleistungen im Bereich ÖPNV welche auf der Kenntnis der aktuellen und zeitnahen Verfügbarkeit von Sitzplätzen bzw. generell Kenntnis der Platzresourcen in einem ...

GABAMO

Grundlagen zur Weiterentwicklung von Aus- und Weiterbildung im Bereich der barrierefreien Mobilität
Die Mobilität der Zukunft bringt zahlreiche Herausforderungen mit sich. In dieser Studie wird un-tersucht, wie diese in inhaltlicher, didaktischer und Organisatorischer Hinsicht in der Bildungs-system berücksichtigt werden können. In ...

Gemma

Zufußgehen beginnt im Kindesalter: Wege zum und vom Kindergarten
Der Grundstein für ein nachhaltiges Mobilitätsverhalten wird in der frühesten Kindheit gelegt. Wer es von klein auf gewohnt ist, Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen, wird auch im Erwachsenenalter auf diese Formen der ...

GEMMA WEITER

Auswirkungen von Mobilitätsmanagment im Kindergarten auf das Mobilitätsverhalten von Eltern und Kleinkindern
In „GEMMA: Zufußgehen beginnt im Kindesalter“ wurden Vorschläge für infrastrukturelle und bewusstseinsbildende Maßnahmen erarbeitet, die Eltern mit Kleinkindern dazu bewegen können, ihre Kinder mit nachhaltigen Fortbewegungsmitteln ...

GIVE&GO

Entwicklung eines ehrenamtlich organisierten individualverkehrsbasierten Mobilitätsservices
Mit GIVE & GO wird ein innovatives soziotechnisches System für jene Personen entwickelt, die selbst nicht Auto fahren und denen auch kein bedarfsgerechtes ÖV-Angebot zur Verfügung steht. Das individualverkehrsbasierte Mobilitätsservice ...

Grundlagenstudie zukünftige Mobilitätsbedürfnisse

Zukünftige Mobilitätsbedürfnisse - Grundlagenaufbereitung für die Vorbereitung der Programmlinie ways2go
Der Mobilitätsbedarf zeigt zukünftig deutliche Veränderungen in seinen quantitativen, räumlichen und zeitlichen Mustern. Zentrale Trends, wie flexiblere Lebensformen und Arbeitszeiten, hohe Pkw-Verfügbarkeit oder die steigende Zahl von ...

HOLODECK

HOLODECK - Maßnahmen und Schritte für den Einsatz holistischer Planungstechnologien in der VerKehrs- und Raumplanung
Technologiebasierte Planungsinstrumenten und -methoden haben das Potenzial die Prozesse der Raum- und Verkehrsplanung zu vereinfachen, ihre Effizienz zu steigern und die für Entscheidungen relevanten Informationen in einem holistischen ...

IANUS

Informations-Aufnahme & -Nutzung Unter Stresseinwirkung
IANUS erforscht die Zusammenhänge zwischen notwendigen Prozessen der Informationsaufnahme und -auswahl in kurzer Zeit und dem daraus resultierenden Stress sowie die Auswirkungen auf das Wahrnehmungsvermögen und Orientierungsverhalten von ...

IMITATE

Immersive interaktive Testumgebung zur Evaluierung von Leitsystemen in Verkehrsinfrastrukturen
Das Design von maßgeschneiderten situationsbezogenen Leitsystemen kann gruppen-spezifisch Mobilitätsbarrieren wie Desorientierung und subjektives Unsicherheitsgefühl verringern. Die in IMITATE entwickelte kontrollierte Testumgebung ...

INFO-EFFECT

Zielgruppenspezifische Wirkungen von multimodalen Verkehrsinformationen auf individuelles Verkehrsverhalten
Im Projekt werden aussichtsreiche Zielgruppen identifiziert und charakterisiert, um die Entwicklung und Akzeptanz von multimodalen Verkehrsinformationssystemen zu fördern. Mittels eines Erklärungsmodells wird die Wirkung der Informationen ...

INNOMAT

Innovativer barrierefreier Fahrkartenautomat
Ziel des Projekts „INNOMAT – Innovativer barrierefreier Fahrkartenautomat“ ist es, einen die Anforderungen für eine neue Fahrkartenautomatengeneration zu erarbeiten. Dieser soll anhand der Identifizierung von Problemen bei ...

zurück | 21 - 40 von 121 | weiter